Die Begriffe im Blackjack - Glossar

blackjack glossarIn diesem Abschnitt werden wir alle Begriffe lernen, die beim Blackjack benutzt werden und die Sie kennen sollten, um an einem Blackjack-Tischzu spielen.
 
Natürlich werden die Begriffe in unserem Blackjack Glossar universal in allen Ländern undin realen und Online Casinos benutzt.
 
Versicherung oder Insurance: wenn die erste Karte des Dealers ein Ass ist kann der Spieler sie bei einem Blackjack einfordern und so Verluste vermeiden.Falls kein Blackjack zustande kommt, verliert der Spieler sowohl seinen eingesetzten Betrag als auch das Geld für die Versicherung.
 
Ass: Kann entweder als 1 oder 11 zählen, die Auswahl ist dem Spieler aufgrund von der Punktzahl seiner Karten überlassen;
 
Bet: wetten oder Wette.
 
Blackjack: höchste Kartenkombination (21), und Name des Spiels.
 
Chips: farbige Knöpfe, die als Gegenwert für Echtgeld gelten.Jede Farbe hat einen unterschiedlichen Wert.
 
Dealer oder Bank: Person, die die Karten verteilt.
 
Double Down: wenn die Karten aus der ersten Hand gut sind, kann der Spieler eine Verdopplung fordern und infolgedessen den Wetteinsatz mit nur einer Austauschkarte verdoppeln.
 
Draw: die Hand des Dealers.
 
First Base: ist die Position in der Nähe der Box.Der Spieler an der Box beginnt.
 
Hard Total: ist die Punktzahl ohne das man ein Ass hat.
 
Multihand: Modus, mit dem der Spieler mit mehreren Händen gegen ein Hand des Dealers spielt.
 
Push o Parità: wenn Spieler und Dealer die gleiche Punktzahl haben.Die Wette wird in diesem Fall zurückgezogen.
 
Spätes Aufgeben: der Spieler kann aufgeben und so nur die Hälfte des Einsatzes verlieren (surrender).Wenn die erste Karte ein Ass ist, wird diese Möglichkeit manchmal verweigert.
 
Balance: Der Betrag, der dem Spieler bei Spielbeginn zur Verfügung steht.
 
Soft 17: ist eine Kartenkombination mit einem Ass mit dem Wert von 11 (ein Hard 17 bedeutet, wenn das Ass in der Kombination den Wert von 1 hat).Viele Casinos verlangen vom Dealer, eine neue Karte zu ziehen wenn er eine Soft 17 in der Hand hält. Alternativ kann er gezwungen werden, zu halten.
 
Side bet: erlaubt zusätzliche Gewinne basierend auf den ersten beiden gezogenen Karten.
 
Split: der Split oder die Teilung ist eine Funktion, die erlaubt, die ersten beiden Karten in zwei Hände zu teilen, wenn die Karten den gleichen Wert haben.
 
To bust: Überkaufen.Man überkauft, wenn man mehr als 21 hat, man verliert somit.
 
To hit: äquivalent zu "angeln", eine neue Karte nehmen.
 
Zu stand: halten, keine Karten mehr nehmen.